Datenschutz

Datenschutzerklärung 

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise 

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren  personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen.  Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert  werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie  unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. 

Datenerfassung auf dieser Website 

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website? 

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber.  Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen  Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen. 

Wie erfassen wir Ihre Daten? 

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei  kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. 

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der  Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B.  Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser  Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten. 

Wofür nutzen wir Ihre Daten? 

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu  gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet  werden. 

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten? 

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und  Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben  außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.  Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese 

Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht,  unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein  Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. 

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit  an uns wenden. 

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern 

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden.  Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen. 

Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden  Datenschutzerklärung. 

2. Hosting 

Externes Hosting 

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die  personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den  Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen,  Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten,  Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden,  handeln. 

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren  potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse  einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots  durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). 

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner  Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten  befolgen. 

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.  Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den  gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. 

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten  erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert  werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir  erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das  geschieht. 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der  Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz  der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. 

Hinweis zur verantwortlichen Stelle 

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist: 

mycs GmbH 
Karl-Marx-Allee 79
10243 Berlin
Telefon: +49 (0)30 20 96 65 87 0 
E-Mail: support@mycs.com 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder  gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von  personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet. 

Speicherdauer 

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer  genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für  die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend  machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten  gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung  Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche  Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall  dieser Gründe. 

Datenschutzbeauftragter 

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Rechtsanwalt Marcel Wetzel 
Theodor-Heuss-Platz 4 
14052 Berlin 
Telefon: +49 (0) 30 895 66 160 
E-Mail: mail@wetzel.berlin

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten 

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder  sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv  sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort  verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU  vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden  herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen  könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B.  Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken  verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese  Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss. 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung 

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung  möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die  Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom  Widerruf unberührt.

Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken

Sofern Sie einen Kauf über Waren und Dienstleistungen bei uns unternommen haben, sind wir berechtigt Ihnen Informationen über eigene ähnliche Waren und Dienstleistungen über die beim Kauf übersandte E-Mail Adresse zu übersenden. Dieser Verwendung Ihrer E-Mailadresse können Sie jederzeit insgesamt oder für einzelne Maßnahmen, z.B. per E-Mail (support@mycs.com), Brief (mycs GmbH, Karl-Marx-Allee 79, 10243 Berlin) widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen  sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO) 

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde 

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein  Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres  gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen  Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger  verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe. 

Recht auf Datenübertragbarkeit 

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung  eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte  Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies  nur, soweit es technisch machbar ist. 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung 

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung  vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als  Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte  Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf  „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. 

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an  uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website 

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns  Ihre Zahlungsdaten (z. B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln,  werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. 

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard,  Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile  des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in  Ihrer Browserzeile. 

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns  übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. 

Auskunft, Löschung und Berichtigung 

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht  auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten,  deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein  Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen  zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf  Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen: 

• Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen  Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen.  Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der  Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 

• Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig  geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der  Datenverarbeitung verlangen. 

• Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie  jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von  Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung  die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu  verlangen.

• Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt  haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen  vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen  überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung  Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben,  dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung  oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder  zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus  Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines  Mitgliedstaats verarbeitet werden. 

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails 

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten  zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und  Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten  behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung  von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor. 

4. Datenerfassung auf dieser Website 

Cookies 

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine  Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder  vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft  (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach  Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem  Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung  durch Ihren Webbrowser erfolgt. 

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät  gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese  ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des  Drittunternehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen). 

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch  notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden 

(z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen  dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen. 

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs  (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter  Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur  Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich  sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine  andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes  Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten  Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies  abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf  Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist  jederzeit widerrufbar. 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies  informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies  für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der  Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies  kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. 

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden,  werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert  informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen. 

Einwilligung mit Cookiebot 

Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung  zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz  bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu  dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058  Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden „Cookiebot“). 

Wenn Sie unsere Website betreten, wird eine Verbindung zu den Servern von  Cookiebot hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Cookiebot einen Cookie in Ihrem  Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu  können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung  auffordern, den Cookiebot-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die 

Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben  unberührt. 

Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen  für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c  DSGVO. 

Server-Log-Dateien 

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so  genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies  sind: 

• Browsertyp und Browserversion 
• verwendetes Betriebssystem 
• Referrer URL 
• Hostname des zugreifenden Rechners 
• Uhrzeit der Serveranfrage 
• IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht  vorgenommen. 

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der  Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien  Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files  erfasst werden. 

Kontaktformular 

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben  aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten  zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns  gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,  sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur  Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen  beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven  Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf  Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns  zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der  Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung  Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere  Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. 

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax 

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage  inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage)  zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet.  Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO,  sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur  Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen  beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven  Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf  Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde. 

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis  Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder  der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung  Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche  Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. 

CrossEngage 

Diese Website setzt das Tool CrossEngage ein, eine Customer Data Plattform (CDP  der CrossEngage GmbH, Bertha-Benz-Straße 5, 10557 Berlin. Die Datenverarbeitung  dient dem Zweck der Analyse und Tracking dieser Website und ihrer Besucher, dem  Event-Tracking und um maßgeschneiderte Angebote für unsere Websitebesucher  erstellen zu können. 

Durch den Einsatz von CrossEngage können wir Ihnen beispielsweise individualisierte  Inhalte und Angebote zeigen. Bei CrossEngage handelt es sich um eine Cross-Channel  Marketing Plattform mit dem Ziel, eine personalisierte Kundenansprache in Echtzeit  über verschiedene Kanäle zu ermöglichen. 

Sofern Sie der Verwendung von CrossEngage zugestimmt haben, werden  Nutzerdaten aus allen relevanten Datenquellen konsolidiert und für die Konzeption 

und Ausführung effektiver Kampagnen zur Verfügung gestellt. Unter anderem wird  Ihre E-Mail Adresse an CrossEngage weitergegeben, um Ihnen auf Basis des  Verhaltens u.a. E-Mails zuschicken zu können. 

Um diese Inhalte gestalten und ausspielen zu können, werden beim Nutzen dieser  Website diverse Cookies gesetzt, die regelmäßig nach 15 Monaten gelöscht werden.  Die über die Cookies ermittelten Daten werden für uns von unserem  Auftragsverarbeiter CrossEngage pseudonymisiert ausgewertet. 

Folgende Daten werden zu Marketingzwecken erhoben: Information über Browser,  Datum und Zeit des Besuchs, Verweis-URL, IP-Adresse, Betriebssystem,  Informationen über die besuchten Seiten. 

Die Datenverarbeitung findet in Europa statt. Die Daten werden nicht an Dritte  weitergegeben. Weitergehende Informationen finden Sie  

unter https://www.crossengage.io/de/datenschutzerklaerung/

Der Einsatz von CrossEngage erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer schnellen und direkten  Kundenkommunikation. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde,  erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO;  die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

Auftragsverarbeitung 

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten  Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich  vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen  Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung  der DSGVO verarbeitet. 

5. Analyse-Tools und Werbung 

Google Tag Manager 

Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited,  Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. 

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Statistik Tools und andere Technologien auf unserer Website einbinden können. Der Google  Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt 

keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung  der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten  übertragen werden kann. 

Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer schnellen und  unkomplizierten Einbindung und Verwaltung verschiedener Tools auf seiner Website.  Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung  ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist  jederzeit widerrufbar. 

Google Analytics 

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter  ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4,  Irland. 

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der  Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene  Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme  und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil  zusammengefasst, das dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Endgerät zugeordnet ist. 

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum  Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser  Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und  dort gespeichert. 

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f  DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des  Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu  optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine  Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf  Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU Kommission gestützt. Details finden Sie  

hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

IP Anonymisierung 

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch  wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen  Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen  Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen  wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort  gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen  benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die  Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und  der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber  zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte  IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Browser Plugin 

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern,  indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen  und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in  der Datenschutzerklärung von  

Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de. Auftragsverarbeitung 

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und  setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung  von Google Analytics vollständig um. 

Demografische Merkmale bei Google Analytics 

Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics,  um den Websitebesuchern passende Werbeanzeigen innerhalb des Google Werbenetzwerks anzeigen zu können. Dadurch können Berichte erstellt werden, die  Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese  Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus  Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person  zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die  Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer  Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen Datenerfassung“  dargestellt generell untersagen.

Google Analytics E-Commerce-Tracking 

Diese Website nutzt die Funktion „E-Commerce-Tracking“ von Google Analytics. Mit  Hilfe von E-Commerce-Tracking kann der Websitebetreiber das Kaufverhalten der  Websitebesucher zur Verbesserung seiner Online-Marketing-Kampagnen analysieren.  Hierbei werden Informationen, wie zum Beispiel die getätigten Bestellungen,  durchschnittliche Bestellwerte, Versandkosten und die Zeit von der Ansicht bis zum  Kauf eines Produktes erfasst. Diese Daten können von Google unter einer  Transaktions-ID zusammengefasst werden, die dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen  Gerät zugeordnet ist. 

Speicherdauer 

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies,  Nutzerkennungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 26 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht.  Details hierzu ersehen Sie unter folgendem  

Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de Heap Analytics 

Auf ausgewählten Seiten unserer Website verwenden wir Heap Analytics, einen  Dienst der Heap Analytics Inc., 116 Natoma St., San Francisco, CA 94105, USA  („Heap Analytics“), um tagesaktuelle Angaben über das Nutzungsverhalten auf den  Seiten unserer Website zu erhalten. Heap Analytics verwendet Cookies, die auf dem  von ihnen beim Seitenaufruf verwendeten Endgerät (z.B. PC) gespeichert werden. Die  durch die Cookies erzeugten anonymisierten Informationen über das Nutzerverhalten  unserer Website werden an einen Server von Heap Analytics in den USA übertragen  und dort gespeichert. Die im Rahmen von Heap Analytics von Ihrem Browser  übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Heap Analytics  zusammengeführt. Das Cookie hat eine vorkonfigurierte Speicherdauer von 13  Monaten. 

Die Nutzung von Heap Analytics erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.  Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des  Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu  optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine  Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf  Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://heap.io/privacy

Auftragsverarbeitung 

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten  Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich  vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen  Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung  der DSGVO verarbeitet. 

6. Newsletter 

Newsletter und Postwerbung

Postwerbung

Wir verwenden Ihre Anschrift unter Einhaltung aller rechtlichen Bestimmungen für den Versand von postalischer Werbung (Postwerbung). Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an Direktwerbung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f in Verbindung mit Erwägungsgrund 47 DSGVO. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Speziellere Regelungen können ihnen ggf. im Rahmen der Datenerhebung mitgeteilt werden und gehen der vorliegenden Regelung vor. Ihre Anschrift verbleibt bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder Ihre Einwilligung zur Postwerbung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Wir setzen folgenden Dienstleister für den Versand unserer Postmailings ein:

Sattler Direct Mail GmbH & Co. KG
Daimler Ring 2
31135 Hildesheim

Newsletterdaten 

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten,  benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die  Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und  mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht  bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Für die Abwicklung der Newsletter nutzen wir  Newsletterdiensteanbieter, die nachfolgend beschrieben werden. 

MailChimp 

Diese Website nutzt die Dienste MailChimp und Mandrill für den Versand von  Newslettern. Anbieter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE,  Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA. 

MailChimp und Mandrill sind Dienste, mit denen u.a. der Versand von Newslettern  organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des  Newsletterbezugs eingeben (z. B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von  Rocket Science Group LLC in den USA gespeichert. 

Mit Hilfe von der Dienste können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren.  Wenn Sie eine mit diesen Diensten versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der  E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Rocket Science  Group LLC in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht  geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische  Informationen erfasst (z. B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und  Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse 

von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden,  um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. 

Wenn Sie keine Analyse wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür  stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a  DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den  Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten  Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. 

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten  werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem  Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters  aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns  gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. 

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://mailchimp.com/eu-us-data transfer-statement/ und https://mailchimp.com/legal/data-processing addendum/#Annex_C_-_Standard_Contractual_Clauses

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei  uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um  künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen  Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl  Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen  Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6  Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen. 

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Rocket Science Group  LLC unter: https://mailchimp.com/legal/terms/

Auftragsverarbeitung 

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten  Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich  vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen  Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung  der DSGVO verarbeitet.

7. Plugins und Tools 

YouTube

Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber der Website ist die  Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. 

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, auf denen YouTube eingebunden ist, wird  eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. 

Des Weiteren kann YouTube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern  oder vergleichbare Technologien zur Wiedererkennung verwenden (z. B. Device Fingerprinting). Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser  Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken  zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen  vorzubeugen. 

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr  Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie  verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. 

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung  unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6  Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde,  erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO;  die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der  Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Google Maps 

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland  Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. 

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu  speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in  den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen 

Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google  zum Zwecke der einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Web Fonts  verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web  Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. 

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung  unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der  Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6  Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde,  erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO;  die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU Kommission gestützt. Details finden Sie  

hier: https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy .google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der  Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Zendesk 

Zur Bearbeitung von Nutzeranfragen verwenden wir das CRM-System Zendesk.  Anbieter ist die Zendesk, Inc., 1019 Market Street in San Francisco, CA 94103 USA. 

Wir nutzen Zendesk, um Ihre Anfragen schnell und effizient bearbeiten zu können.  Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. 

Sie können Anfragen nur mit Angabe der E-Mail-Adresse und ohne Angaben Ihres  Namens absenden. 

Die an uns gerichteten Nachrichten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung  auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach  abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. 

Zendesk verfügt über Binding Corporate Rules (BCR), die von der irischen  Datenschutzbehörde genehmigt wurden. Hierbei handelt es sich um verbindliche  unternehmensinterne Vorschriften, die die unternehmensinterne Datenübertragung in  Drittstaaten außerhalb der EU und des EWR legitimieren. Details finden Sie  hier: https://www.zendesk.de/blog/update-privacy-shield-invalidation-european court-justice/.

Sollten Sie nicht mit der Bearbeitung Ihrer Anfrage bei uns über Zendesk  einverstanden sein, können Sie alternativ per E-Mail, Telefon oder Fax mit uns  kommunizieren. 

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von  Zendesk: https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/

Chat-Funktionen von Zendesk 

Unsere Website bietet Ihnen die Möglichkeit, uns Nachrichten über ein Chat-Fenster  zukommen zu lassen. Die Chat-Funktionen werden von Zendesk bereitgestellt. Wenn  Sie dieses Chat-Fenster nutzen, speichern wir neben Ihren Chat-Nachrichten auch  Ihre IP-Adresse. Die Angabe Ihres Namens ist für den Chat nicht erforderlich.

SimplyMeet.me

Sie haben die Möglichkeit Termine mit uns zu vereinbaren. Für die Terminbuchung nutzen wir das Tool „SimplyMeet.me“. Anbieter ist die SIMPLYBOOK.ME LTD, 30 Gladstonos Street, P. Makedonas Court, Mezzanine Floor, 3041, Limassol, Cyprus. Im Folgenden „SimplyMeet“ genannt.

Zum Zweck der Terminbuchung geben Sie die abgefragten Daten und den Wunschtermin in die dafür vorgesehene Maske auf der Webseite des Anbieters ein. Die eingegebenen Daten werden für die Planung, Durchführung und ggf. für die Nachbereitung des Termins verwendet. Die Termindaten werden für uns auf den Servern von SimplyMeet gespeichert, deren Datenschutzerklärung Sie hier einsehen können: https://simplymeet.me/de/policy

Die von Ihnen eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst unkomplizierten Terminvereinbarung mit Interessenten und Kunden. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung 

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten  Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich  vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen  Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung  der DSGVO verarbeitet. 

Bugsnag 

Zur effizienten Fehlerbehebung verwenden für unsere Internetpräsenz "Bugsnag",  einen Dienst der Bugsnag Inc. 939 Harrison St, San Francisco, CA 94107, USA  (nachfolgend bezeichnet als: "Bugsnag"). Bugsnag ermöglicht es uns, Fehler unserer  Internetpräsenz zu ermitteln, die zu einer Störung oder einem Absturz geführt haben.  Bugsnag verwendet hierfür Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät  gespeichert werden. Beim Auftreten eines Fehlers werden durch den Cookie  technische Daten wie Browserdaten, Einzelheiten zu der aufgerufenen Website  unseres Internetauftritts und die aufrufende IP-Adresse in anonymisierter Form an  einen Server von Bugsnag in den USA übermittelt und dort gespeichert. In unserem  Auftrag wird Bugsnag diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website  auszuwerten, die Fehlerquelle zu ermitteln und uns so die Behebung des Fehlers und  die Optimierung unserer Internetpräsenz zu ermöglichen. 

Wir verwenden Bugsnag zur effizienten Fehlerbehebung und damit zur Optimierung  unseres Internetauftritts. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der  Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist  Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt 

wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a  DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

Die Installation von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies  löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers  deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle  Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzen können. Sie können der  Erfassung und Weiterleitung personenbezogener Daten widersprechen oder die  Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in  Ihrem Browser deaktivieren. Zudem können Sie die Ausführung von Java-Script Code  insgesamt dadurch verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker installieren  (z.B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). 

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://docs.bugsnag.com/legal/privacy policy/ 

LogEntries 

Wir nutzen das Log-Management-Tool „LogEntries“ von RAPID7, Inc., The One  Building, 2nd Floor, 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, Dublin, Irland  („LogEntries“), zur Auswertung der Log-Dateien. Dabei werden Logfiles (wie Ihre IP Adresse, verwendetes Betriebssystem, Name des Internet-Service-Providers) an  LogEntries übertragen, um diese in anonymisierter Form auszuwerten. Die  Auswertung erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem  dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der  Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu  Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Weitere  Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.rapid7.com/privacy policy/. Hierbei findet auch eine Datenverarbeitung in den Vereinigten Staaten statt. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.rapid7.com/legal/dpa/

Der Einsatz von Logentries erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der  Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse die Funktionsfähigkeit seiner  Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die  Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die  Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

8. eCommerce und Zahlungsanbieter 

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten) 

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die  Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses  erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b  DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder  vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die  Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen  wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des  Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. 

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung  der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben  unberührt. 

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler  und Warenversand 

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen  der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware  betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte  Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur  dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe  Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der  Werbung, erfolgt nicht. 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die  Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher  Maßnahmen gestattet. 

Bestellabwicklung via Dropshipping 

Wenn Sie Waren bei uns bestellen, ist es möglich, dass Ihre Bestellung direkt von  unseren Händlern an Sie versandt wird (Dropshipping). Dazu geben wir Ihren Namen,  die Lieferadresse und – soweit dies für die Lieferung erforderlich ist – Ihre  Telefonnummer an das versendende Unternehmen weiter. Die Weitergabe erfolgt  ausschließlich zum Zweck der Warenlieferung.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO  (Vertragserfüllung) und unser berechtigtes Interesse an einer möglichst schnellen und  effektiven Kaufabwicklung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir setzen folgenden Händler im Rahmen des Dropshippings ein: 
MOBLO FACTORY Sp. z o.o.  
ul. Olsztyńska 38 
13-100 Nidzica 

Zahlungsdienste 

Wir binden Zahlungsdienste von Drittunternehmen auf unserer Website ein. Wenn  Sie einen Kauf bei uns tätigen, werden Ihre Zahlungsdaten (z. B. Name,  Zahlungssumme, Kontoverbindung, Kreditkartennummer) vom Zahlungsdienstleister  zum Zwecke der Zahlungsabwicklung verarbeitet. Für diese Transaktionen gelten die  jeweiligen Vertrags- und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter. Der  Einsatz der Zahlungsdienstleister erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO  (Vertragsabwicklung) sowie im Interesse eines möglichst reibungslosen, komfortablen  und sicheren Zahlungsvorgangs (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit für bestimmte  Handlungen Ihre Einwilligung abgefragt wird, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO  Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung; Einwilligungen sind jederzeit für die Zukunft  widerrufbar. 

Folgende Zahlungsdienste / Zahlungsdienstleister setzen wir im Rahmen dieser  Website ein:

Alma

Alma ist ein Angebot des Zahlungsdienstleisters Alma SAS mit Sitz in 176 Avenue Charles de Gaulle, 92200 Neuilly-sur-Seine herausgegeben und ist beim Handelsregister Nanterre unter der Nummer 839 100 575 eingetragen (im Folgenden „Alma“). 

Details zum Umgang mit Ihren Daten können Sie in der Datenschutzerklärung von Alma unter folgendem Link nachlesen:  

https://almapay.com/de-DE/gesetzlich/datenschutz

VivaWallet

VivaWallet ist ein Angebot des Zahlungsdienstleisters Viva Payment Services Single Member S.A. (Viva Payments), das ein elektronisches Geldinstitut genehmigt von der Bank von Griechenland ist, mit der Möglichkeit in der Region EE und UK seine Zahlungsdienste anzubieten.
Viva Payment Services S.A. – Niederlassung Deutschland (die "Gesellschaft")
Nürnberger Str. 8, 10787 Berlin, 2nd floor
Tel.: +49 30 700141400

Details zum Umgang mit Ihren Daten können Sie in der Datenschutzerklärung von VivaWallet unter folgendem Link nachlesen:  

https://www.vivawallet.com/de_de/privacy-policy

Adyen 

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist Adyen N.V., Simon Carmiggeltstraat 6 - 50, 1011  DJ Amsterdam, Niederlande. 

Details zum Umgang mit Ihren Daten können Sie in der Datenschutzerklärung von  Adyen unter folgendem Link nachlesen: https://www.adyen.com/policies-and disclaimer/privacy-policy 

Braintree 

Braintree ist ein Angebot des Zahlungsdienstleisters PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie,  S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“). 

Details zum Umgang mit Ihren Daten können Sie in der Datenschutzerklärung von  Braintree unter folgendem Link nachlesen:  

https://www.braintreepayments.com/de/legal/braintree-privacy-policy 

9. Eigene Dienste 

Umgang mit Bewerberdaten 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail,  postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über  Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses  erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung,  Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem  Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre  Daten streng vertraulich behandelt werden. 

Umfang und Zweck der Datenerhebung 

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit  verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten,  Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit  dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses  erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG nach deutschem Recht  (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO 

(allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art.  6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre  personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich  an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind. 

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf  Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der  Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren  

Datenverarbeitungssystemen gespeichert. 

Weitergabe der Daten 

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten Daten werden per TLS Verschlüsselung übertragen und in einer Datenbank gespeichert. Diese Datenbank  wird von der Personio GmbH, welche eine Personalverwaltungs- und  Bewerbermanagement-Software anbietet (https://www.personio.de/impressum/),  betrieben. Personio ist in diesem Zusammenhang unser Auftragsverarbeiter nach Art.  28 DSGVO. Die Grundlage für die Verarbeitung ist hierbei ein Vertrag zur  Auftragsverarbeitung zwischen uns als Verantwortlicher und Personio. 

Aufbewahrungsdauer der Daten 

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot  ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von  Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens  (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren.  Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen  vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines  Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist  erforderlich sein werden (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen  Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende  Aufbewahrung entfällt. 

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende  Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche  Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. 

Aufnahme in den Bewerber-Pool 

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in  unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle 

Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen,  um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren. 

Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer  ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung  ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die  Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen  Aufbewahrungsgründe vorliegen. 

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der  Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

Kontaktiere uns
Weitere Fragen?FAQs ansehen
Allgemeine Anfragen

Aktualisierung zum 05.04.2024


Liebe Kundinnen und Kunden,

unsere Sanierungsbemühungen sind weit fortgeschritten. Wir stehen in finalen Verhandlungen mit einem Investor. Die angestrebte Sanierungslösung sieht vor, die Auslieferungen bereits im April 2024 wieder aufzunehmen. Es zeichnet sich damit ab, dass Sie Ihre MYCS Möbel bald erhalten werden.

Wir möchten Ihnen schon jetzt für Ihre Geduld danken und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihr MYCS Team



Aktualisierung zum 27.03.2024


Gerne möchten wir die aktuelle Kundeninformation auch über die Homepage teilen:

Die Insolvenz der mycs GmbH wirkte sich leider auch auf die polnische Tochtergesellschaft, die mycs Sp.z o.o., aus, mit der Sie einen Vertrag über die Warenlieferung geschlossen haben. Die mycs Sp.z o.o. musste ebenfalls in Polen beim Amtsgericht in Posen einen Insolvenzantrag stellen.

Wir, das Management der mycs Sp.z o.o, möchten Ihnen gern eine aktuelle Information zu Ihrer Bestellung geben: Wir führen derzeit vielversprechende Gespräche mit potenziellen Investoren, mit dem Ziel, die Marke MYCS weiterzuführen. Die bisherigen Investoren- Gespräche zielen darauf ab, auch Ihnen als Kunden eine Lösung für Ihre Bestellung anzubieten und unseren Verpflichtungen Ihnen gegenüber damit bestmöglich nachzukommen.

Nach unserer derzeitigen Zeitplanung sind wir zuversichtlich, innerhalb der nächsten vier Wochen eine Sanierungslösung gefunden zu haben. Wie diese konkret aussehen wird, können wir gegenwärtig leider noch nicht sagen. Sobald es hinreichend konkrete Neuigkeiten gibt, werden wir Sie informieren.

Eine Bitte: Wir verstehen, wie ärgerlich die gesamte Situation für Sie ist und möchten Sie für die Unannehmlichkeiten aufrichtig um Entschuldigung bitten. Wir, das Management der mycs Sp.z o.o, setzen alles daran, den Verpflichtungen Ihnen gegenüber gerecht zu werden. Wir möchten Sie daher bitten, sich mit berechtigter negativer Kritik sowie mit Fragen und auch Forderungen direkt an uns zu wenden per Email unter support@mycs.com.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre Geduld!



Aktualisierung zum 23.02.2024


Liebe Kunden*innen,

leider müssen wir euch darüber informieren, dass wir über das Vermögen der mycs GmbH einen Insolvenzantrag stellen mussten. Es wurde ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt.

Die mycs GmbH hat für Euch vor allem die Plattform zur Bestellung der Produkte der mycs-Gruppe bereitgestellt.

Wir sehen uns leider auch gezwungen, gleiche Schritte bei unseren Tochtergesellschaften einzuleiten, also vor allem auch bei unserer polnischen Tochtergesellschaft, die für Euch unsere Produkte produziert und an Euch verkauft. Sobald es hierzu aktuelle Informationen gibt, informieren wir euch natürlich.

Ihr werdet nun sicherlich viele Fragen an uns haben, die wir auch versuchen wollen, zu beantworten. Wir bitten aber um Verständnis, dass wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht jede Frage im Detail beantworten werden können. eure dringendsten Fragen dürften aber die folgenden sein:

1. Wird meine Bestellung derzeit noch ausgeliefert?

Dein Vertrag über die Lieferung deiner bestellten Ware besteht mit unserer polnischen Tochtergesellschaft, welche die Ware in Polen produziert und von dort ausliefert. Aktuell erfolgen keine Auslieferungen mehr. Wir hoffen, dass eine Sanierung der mycs-Gruppe gelingen kann und Auslieferungen bestellter Ware erfolgen werden. Dies wird sich innerhalb von wenigen Wochen herausstellen. Wir müssen die weitere Entwicklung abwarten. Sollte sich die Möglichkeit von Weiterbelieferungen ergeben, werdet ihr individuell von uns informiert.

2. Kann ich meine Bestellung stornieren und erhalte ich dann mein Geld zurück?

Grundsätzlich könnt ihr weiterhin von eurem Widerrufsrecht zu den bekannten Bedingungen Gebrauch machen. Dies führt aufgrund der aktuellen Situation aber nicht zu einer Erstattung eurer Vorkasse-Zahlung.

Eure Rückforderungsansprüche gehen aber nicht unter. Sie sind nach derzeitigem Sachstand als zukünftige Insolvenzforderung anzusehen und können später beim Insolvenzverwalter zur Insolvenztabelle angemeldet werden. Eine Anmeldung zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht möglich.

3. Werden Reklamationen entgegengenommen?

Aktuell können auch keine Reklamationen bearbeitet werden. Auch hier müssen wir die weitere Entwicklung beim Produzenten abwarten und halten euch informiert. Sofern ihr aktuelle Reklamationen habt, sendet diese bitte an support@mycs.com. Wir sammeln eure Nachrichten und halten euch über die weitere Bearbeitung informiert.

4. Muss ich bereits jetzt meine Rechte geltend machen?

In einem Insolvenzverfahren seid ihr mit euren Ansprüchen auf Rückzahlung der Vorkasse-Zahlungen oder aufgrund von Reklamationsansprüchen Insolvenzgläubiger. Nach Deutschem Recht sind diese Ansprüche nach Eröffnung eines Insolvenzverfahrens bei einem Insolvenzverwalter anzumelden. Wie gehen derzeit davon aus, dass dies nach Polnischem Recht ähnlich ist und ihr eure Ansprüche bei einem noch zu bestellenden Insolvenzverwalter der polnischen Tochtergesellschaft anmelden könnt, sobald das Insolvenzverfahren eröffnet ist. Sobald wir hierzu konkretere Informationen haben, informieren wir euch.

Wir bedauern die aktuelle Entwicklung sehr. Wir sind nun unter Hochdruck damit befasst, die beste Lösung für unsere Kunden zu erarbeiten. Unser Ziel ist es, den Geschäftsbetrieb der mycs - Gruppe so schnell wie möglich aus der Insolvenz heraus zu führen. Bis dahin bitten wir euch, von weiteren Nachfragen Abstand zu nehmen. Ihr werdet auf dieser Seite über die aktuelle Entwicklung regelmäßig informiert.