Auf unserer Website verwenden wir Cookies für technische, analytische, Marketing- und Website-Nutzungszwecke. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website ordnungsgemäß funktionieren kann, und liefern uns Informationen über die Nutzung unserer Website. Um auf unserer Website fortfahren zu können, müssen Sie zunächst unseren Cookie-Richtlinien zustimmen.

Deine Vitrine

Schau dir das an! Perfekt aufbewahrt hinter Glas.
Grenzenlos Gestalten
Beste Qualität & Faire Preise
Kostenlose Lieferung sofort
Wunschdesign noch nicht gefunden?
In unserem Online Konfigurator kannst du dir dein Sideboard oder deinen Hängeschrank ganz einfach selbst designen.
LAS subcategory page Info Banner desktop&tablet 1920x930px

Die neuen MYCS Trendfarben

Jetzt noch schöner: Unser GRYD Regalsystem gibt es in 12 neuen Trendtönen zum Dahinschmelzen. Umweltfreundlich und in edlem Matt-Finish. Dein Wunschdesign steht bereit – in deinen MYCS Traumfarben.

Individuelle Vitrinen selber konfigurieren

Was zeichnet eine Vitrine aus?

1. Stauraum kann man nie genug haben. 2. Alles staubt so schnell ein! Beiden Aussagen wird wohl kaum jemand widersprechen. Die Lösung: Vitrinenschränke. Denn mit Vitrinen, die Glastüren mit geschlossenen Fronten kombinieren, schafftst du beide Probleme gleichzeitig aus der Welt. Hinter den geschlossenen Elementen des Vitrinenschranks versteckst du Dinge, die zwar nützlich und notwendig sind, aber vielleicht nicht ganz so schön … Für die Präsentation der dekorativen Elemente, wie Vasen, kleinen Skulpturen, schönem Geschirr oder liebgewonnenen Erinnerungsstücken setzt du wiederum Module mit Glastüren ein.

Was solltest du beim Kauf eines Vitrinenschranks beachten?

Schau dir am besten an, in welchem Farbspektrum sich die Mehrzahl der Gegenstände befindet, die du in deiner Vitrine ausstellen möchtest. Sammelst du zum Beispiel leidenschaftlich gerne weiße Vasen, dann eignet sich eine Vitrinen-Rückwand in schwarz ideal. Vor dem dunklen Hintergrund heben sich deine Sammlerstücke nämlich besonders gut ab. Für Stücke in dunklen Farbtönen wählst du hingegen besser eine Vitrinen-Rückwand in weiß oder hellem Holz. Achte bei der Konfiguration auch darauf, die transparenten Elemente auf Sichthöhe zu platzieren. Die Griffvariante solltest du danach aussuchen, wie oft du die Vitrinenfächer tatsächlich öffnest. Wenn du die darin befindlichen Gegenstände regelmäßig hervorholst, sind kleine Griffe gut geeignet, ansonsten sehen schlichte Glasvitrinen mit Push-to-open-Türen wunderschön aus.

Küchenvitrine oder Sammlervitrine – du entscheidest.

Was du zum Ausstellungsstück in deiner Sammlervitrine erklärst, bleibt natürlich ganz allein dir überlassen. Es gibt aber ein, zwei allgemeine Tipps, die sich generell für die Dekoration von Vitrinen empfehlen. Die Mischung macht’s – das heißt, am besten nicht alle artverwandten Gegenstände in das gleiche Fach sortieren, sondern besser unterschiedliche Gegenstände zu kleinen Stillleben arrangieren. Du kannst zwischen 35 cm und 47 cm Schranktiefe wählen, je nachdem wie umfangreich deine Sammlung ist. Außerdem sollten die verglasten Fächer nicht zu ordentlich bestückt werden. Wenn du in deiner Küchenvitrine also dein Geschirr platzierst, schieb die Tassen und Teller ruhig ein bisschen gegeneinander – so sieht man mehr von ihnen und es sieht viel spannender aus.